IBCS HI CHART Achsendarstellung. Wie man bereits von Beginn an bei der Ebenen Darstellung auf IBCS-konforme Darstellungen achtet.

IBCS HI CHART Achsendarstellung. Es ist nicht gut bestellt um die Geschäftskommunikation. Führungskräfte quälen sich durch überfrachtete Managementberichte oder machen sich gar nicht erst die Mühe, sorgsam erstellte Präsentationen zu studieren oder Dashboards zu nutzen. Sender fühlen sich nicht verstanden und Empfänger nicht gut bedient. Was läuft da schief?3

Zentraler Grund für die Ineffizienz sind fehlende Standards bei der visuellen Kommunikation. Wenn jedes Diagramm und jede Tabelle anders aussieht, erkennen Leser keine Muster und müssen sich stets aufs Neue orientieren. Das ist mühsam und lädt zu Interpretationen ein. Trotzdem werden auf dieser Basis immer noch
zu viele Managemententscheidungen getroffen und Unternehmen gesteuert.1 

IBCS HI CHART Achsendarstellung in der SUCCESS Formel – Semantische Notation

Das Prinzip der semantischen Notation ist, dass gleichartige Inhalte gleich visualisiert werden. Diesen Themen-
bereich hat Dr. Rolf Hichert selbst maßgeblich geprägt. Die Gliederung in drei Säulen verdeutlicht die Zusam-
menhänge und Vernetzung der SUCCESS-Regeln.1

Zuerst das Schlechteste Beispiel:1

Prof. Hichert zeigt in seinen Vorträgen und Workshops immer sehr anschaulich an einem praktischem Beispiel, obwohl dieses Beispiel seiner Aussage schon etwas aus der Vergangenheit komm, wie es schlechter nicht geht. ER nennt dieses Bild: Die 26 Fehler, was man alles in der Darstellung falsch machen kann und vergibt diesem Chart ein „Großes Teufelchen“ für besonders schlecht.1

Grafik-Darstellung

Bild 1: Schlechtestes Beispiel: Nach Herr Prof. Hichert aus seinen Vorträgen

Aber auch mit moderner Business Intelligence Controlling Software können ähnlich schlechte Beispiele sofort erzielt werden. Schön bunt – ohne Botschaft – und bloß ja nicht selbst erklärend, sonst könnte ja einer genau nachfragen (siehe Bild 2:) …  

IBCS HI CHART Ebendarstellung

Bild 2: Beispiel. Wer soll sich in diesen bunten Balken wirklich zurechtfinden?

Und spätestens bei eventuell nachfolgenden Grafiken oder Charts kann man endlich wieder die Farben erklä-
ren, obwohl die Farben ja in der unteren Legende ja immer genau beschrieben sind. Oft wird in Präsentationen einfach auch nicht mehr nachgefragt oder man erträgt die Präsentation ohne Botschaft. Glauben Sie nicht, dass es noch immer in der Reporting_Praxis so vorkommt, dann prüfen Sie bitte einmal Ihre Management-Berichte.

Genau zu diesem Thema bietet das Konzept von Herrn Prof. Hichert1 – nach jahrelangen eigenen Suchens – eine Alternative an.

ACHSEN

Bild: Vorschlag zu Achsen Darstellung

Das Notationskonzept:

Ist-Daten aus dem Vorjahr oder den Vorjahren werden immer in Hellgrau dargestellt

Ist Daten dagegen werden in Schwarz dargestellt.

Budget- oder Plandaten werden ohne Füllung -des Balkens dargestellt.

Und letztlich der Forecast als „schwarzer schraffierter Balken“.  

Deutlich wird durch diese simple und einfache Achsendarstellung, dass egal welches Chart präsentiert wird, immer sofort klar ist auf welche Ebenen/Achsen sich die Werte beziehen. Dies gilt in der Regel auch für das gesamte Unternehmen, egal aus welchem Fachbereich die entsprechend präsentierten Informationen kommen. 

IBCS HI CHART Achsendarstellung

Bild: Abweichungen wie immer dargestellt in rot und grün

Abweichungen werden natür-
lich weiterhin in der Farbe rot – für negative Abweichungen und Farbe grün für positive Abweichungen verwendet. 

Diese semantische Notation erstreckt sich über alle Bestandteile der Geschäfts-
kommunikation, wie Termi-
nologie, Beschreibungen, Dimensionen, alle visuellen Elemente u.v.m. 

Ein Notationsstandard wie IBCS fördert insbesondere dann das Verständnis, wenn das Berichtswesen der Dynamik des Marktumfelds folgt und immer mehr Ad-hoc-Berichte entstehen.

Gleiches wird gleich dargestellt und Verschiedenartiges darf nicht gleich dargestellt werden. Eindeutige Gestal-
tungsregeln erleichtern die Erstellung und das Verständnis für Sender sowie Empfänger. In nicht wenigen Fällen kann somit nach dem IBCS-Konzept in Präsentationen oder Meetings auf zeitraubende Erklärungen des Vor-
tragenden einfach verzichtet werden, weil im Unternehmen ein Reporting-Standard existiert.

Genau das sichert die in die Business Intelligence Controlling Software Corporate Planning Suite integrierte
HI CHART Lösung2 der CP Corporate Planning AG – als einzige Software im Markt auf „Knopfdruck“.   

1IBCS® ist eine eingetragene Marke des HICHERT+FAISST IBCS® Institute
2HI-CHART GmbH by Corporate Planning Blumenthalstr. 51
3Whitepaper UCCESS-Regeln, Hi-Chart GmbH, Simone Doerfner CP Corporate Planning AG, Jens Ropers CA Akademie AG
  D-13156 Berlin 
Internet: https://www.hi-chart.com

Mehr zum Thema: IBCS HI CHART Achsendarstellung
unterwww.kirchhoff-controlling.de

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!


Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

captcha

Code bitte hier eintragen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>