CP Finance automatische Plandatenanbindung

 CP-Finance automatische Plandatenanbindung

CP Finance automatische Plandatenanbindung. Warum benötigt man manchmal ein Präfix oder Suffix in der automatischen Plandatenanbindung?

CP Finance automatische Plandatenanbindung. In der täglichen Praxis werden in der Regel zuerst die Strukturen in Corporate Planner eingerichtet. Oft wird für den Strukturaufbau die Corporate Planner Funktionalität Master/Client verwendet.

CP Finance automatische Plandatenanbindung

Das bedeutet, dass an die jeweilige Clientstruktur die Masterstruktur einfach angehangen wird. Weiterhin kön-
nen entsprechende Summenbäume über den einzelnen Clientstrukturen eingerichtet werden, in denen dann die Werte der jeweiligen Einzelpositionen zu Summen zusammengefasst werden. 

Verwendet der Ersteller der CP-Strukturen aber eine CP-Connectivity beispielsweise in einer Kostenstellen-
rechnung, dann verändern sich die Key’s (Schlüssel) von Kostenstellennummer + Kostenart auf die Schlüssel aus der CP-Connectivity, da diese ein eigens Schlüsselkonzept benötigt.

CP Finance automatische Plandatenanbindung

Eine neue Plandatenanbindung muss also gekennzeichnet sein durch Name, Gesellschaft und Gliederung. Weiterhin kann man angebundene Quelldatenbasen auswählen und hierbei die Verknüpfung von Quell- und Zielfeld festlegen. Enthält das Quellfeld ein Konto-Präfix oder ein Konto-Suffix, so können diese für die Übernahme definiert werden.

Soweit so gut, jetzt sollen aber die Planzahlen in die integrierte Erfolgs- und Finanz-
planung in CP-Finance übernommen werden.

Beispielsweise sollen aus der CP-Planungsdatei – mit CP-Connectivity erstellt – die Konten mit ihren Plan-
werten pro Konto in CP-Finance automatisiert übernommen werden. Das Konto oder der Kostenart in der:

CP-Planungsdatei                               Konto in CP-Finance

CT 00400411 00400411

Die Plan Daten aus der vorgelagerten CP-Datei können so nicht automatisiert in CP-Finance übernommen werden, da der KEY in beiden Dateien unterschiedlich ist. Der KEY muss also beim Import in CP-Finance angepasst oder besser erweitert werden. „CT “ (mit Leerzeichen) muss also beim Import vor die Kontonummer „00400411“ geschrieben werden damit die Schlüssel-KEY’s in beiden Dateien übereinstimmen. Dies wird in der automatischen Plandatenanbindung über die Funktionalität „Präfix“ eintragen „CT “ erreicht. Nun sind beide Schlüssel KEY gleich und die Übernahme kann erfolgen. 

Dieser Präfix gilt nur für die Datenübernahme und hat keine Folgen auf die eigentlichen Konten in CP-Finance. Muss etwas am Ende des KEY anhangen werden verwenden Sie bitte die Funktionalität „Suffix“ in der gleichen Art und Weise. Im Anschluss kann mit der Planung auf den erstellten Bäumen begonnen werden. Die Planzahlen werden eingetragen oder unter Nutzung der integrierten Planungsfunktionen auf die ausgewählten Zeiträume verteilt.

CP Finance automatische Plandatenanbindung: Anderes Beispiel beim Einsatz CP-Connectivity Datev

In der CP Planungsdatei steht im letzten Feldern beispielsweise der KEY 

„CL 466553_11220 | CC 23 | CT 00063300 ‚ 

  • CL 466553_11200|         = Mandantennummer aus Datev
  • CC 23|                            = Kostenträger
  • CT 00063300                 = Kostenart / Konto

In der CP-Finance Datei steht aber nur die Kontennummer die 00063300.

Somit sind die Importschlüssel wieder unterschiedlich und es würden keine Daten auf den geplanten Konten in CP-Finance übernommen werden.

Datenimport CP Connectivity CP Finance

Bild: Präfix in der vorgelagerten Planungsdatei

Um aber wieder den eindeutigen Schlüssel in beiden Dateien zu erhalten muss bei der automatischen Plandatenübernahme in CP-Finance wiederrum ein Präfix – wie im unteren Bild dargestellt – eingetragen werden. 

Datenimport CP Connectivity CP Finance

Bild: Eintragung des Präfix – ohne Kontonummer

Schlüssel jetzt neu:

Schlüssel CP-Finance                                       Schlüssel in der Planungsdatei
CL 466553_11220|CC 23 | CT 00063300′        ‚CL 466553_11220|CC 23 | CT 00063300′  

So wird sichergestellt, dass in CP-Finance, wo nur Konten in der ‚Kontenzuordnung‘ eingerichtet sind auch aus den vorgelagerten Planungsdateien die richtigen Plan-Kontenwerte in CP-Finance übernommen werden.  

Es ist eine Tatsache, Controlling mit oder ohne Controlling Software Corporate Planning Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit, Freiheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität!

Mehr zum Thema: CP Finance automatische Plandatenanbindung
unterwww.kirchhoff-controlling.de

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!

 

Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht