Flexible Planung mit Corporate Planner

Corporate Planner flexibel PlanenFlexible Planung mit Corporate Planner. Operativ und strategisch flexibel planen mit der Business Intelligence Controlling Software Corporate Planner.

Flexible Planung mit Corporate Planner. Egal ob Top-down oder Botom-up, ob automatischer Forecast, Trendrechnung, Simulation oder Szenarioplanung: Über 300 betriebswirschaftliche Standardfunktopnen unterstützen Sie in der zielgerichteten Steuerung Ihres Unternehmens. Sie definieren für jede Branche und jeden Anwendungsfall individuelle Planungsstrukturen. Alle operativen Teilpläne stehen Ihnen automatisch für die integrierte Finanz- und Erfolgsplanung CP-Finance bereit.

Unter der operativen Planung werden im Controlling alle kurzfristigen Planungsmaßnahmen zur Erlangung der Unternehmensziele bzw. Unternehmensgruppenziele zur Unternehmensführung zusammengefasst. Der Begriff operative Planung grenzt sich somit hin zur strategischen Planung ab, welche alle längerfristigen Planungs-
aktivitäten in der Unternehmensplanung zusammenfasst. Eine einheitliche Definition von Teilbereichen oder Teilplänen für Unternehmen, die die operative Planung umfasst, gibt es nicht.

In der Literatur werden in der Regel folgende Teilbereiche bzw. Fachbegriffe immer wieder der operativen Planung zugerechnet, wenngleich es sich nicht bei allen genannten Fachbegriffen auch um originäre Planungsaktivitäten handelt:

Flexible Planung mit Corporate Planner

 

Für die strategische Planung enthält die Business Intelligence Controlling Software das Modul CP-Strategy. Dieses Modul ist ein professionelles System für die strategische Unternehmenssteuerung, das die Definition  und Bewertung strategischer Geschäftseinheiten ermöglicht. CP-Strategy unterstützt Unternehmen bei der systematischen Analyse der Unternehmensstrategie (Stärken-Schwächen-Analysen, Portfolio-Analysen, Wettbewerbervergleiche).

CPStrategy04

 

Mit CP-Strategy können:

  • Umweltanalysen
  • Chancen-Risiko-Analysen
  • Unternehmensanalysen 
  • Stärken-Schwächen-Analysen
  • Portfolioanalysen
  • SWOT-Analysen und 
  • Szenario-Analysen 

hergeleitet werden.1

Die Instrumente dazu:

  • Marktwachstum-Marktanteil-Portfolio
  • Marktattraktivität-Wettbewerbsvorteil-Portfolio
  • Technologie-Portfolio
  • Strategische Kontrolle
  • Erfahrungskurvenanalyse
  • Lebenszyklusanalyse
  • PIMS-Programm
  • Branchenstrukturanalyse
  • Konkurrenzanalyse
  • Kosten-Nutzen-Analyse
  • Produkt-Markt-Matrix von Ansoff
  • Szenario-Analyse
  • GAP-Analyse
  • SWOT-Analyse
  • Analyse der Unternehmenssituation → Stärken / Schwächen
  • Analyse der Umwelt → Chancen / Risiko1

1 Strategische Unternehmensplanung, 6. Aufl., H. Kreikebaum, Kohlhammer, 1997, S. 62. 

Mehr Informationen zum Thema: Flexible Planung mit Corporate Planner
unter
: kirchhoff-controlling.de

Es ist eine Tatsache, Planung, Analyse und Reporting im Controlling mit oder ohne Corporate Planner macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität! 

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Business Intelligence Controlling Software Corporate Planner mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!

 

Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht