Corporate Planner Integration CP Finance


corporate planner integration cp finance

Corporate Planner Integration CP Finance. Standardmodell zur Integrierten Ergebnis- und Finanzplanung.

Corporate Planner Integration CP Finance. Seit nunmehr einigen Jahren steht nun für die Anwender der Controlling Software CP-Suite die Integration CP-Finance zur Verfügung. Im Beitrag möchte ich heute erste Erfahrungen bei der Inbetriebnahme, Einführung und Nutzanwendung des Standardmodells zur Finanzplanung CP-Finance zusammenfassen.

Video: Warum Sie gerade bei der Finanzplanung und im Finanzcontrolling das flexible Modul CP-Finance der CP-Suite einsetzen sollten?

Personalcontrolling
Sie wollen sich das gratis Video zum Thema ansehen …

10 Ultimative Gründe: Warum Sie gerade bei der Finanzplanung und Finanz-
controlling das flexible Modul CP-Finance der CP-Suite 
einsetzen sollten?

Wenn ja, dann bitte Ihre E-Mail-Adresse eintragen …

 

form_arrow

Im Video einige grundsätzliche Beispiele wie Sie mit dem Modul CP-Finance der Controlling Software Corporate Planning Suite im Mittelstand eine flexible Finanzplanung sowie ein transparentes Finanzcontrolling einrichten können.

1 Einrichtung Basics Corporate Planner Integration CP Finance

  • Im Rahmen der Grundeinrichtung der Basics (Work-flow Planung) treten in der Regel bei den Kunden kaum Probleme auf. Der Kontenrahmen wird eingerichtet und die entsprechende Gliederung ausgewählt. 
  • Die Funktion „Struktureinheiten integrieren“, mit der Möglichkeit Kostenstellen, Kostenträger, Produktgruppen, Segmente usw. in den Finanzplanungsprozess einzubeziehen wird nur von wenigen Anwendern eingesetzt. Meist ist bei den Anwendern die Betrachtungsebene das Unternehmen oder im gegebenen Fall die Unternehmen. 
  • Angesprochen wird häufig, wenn zum Beispiel eine vorgelagerte CP-Datei bereits die Kontenzuordnung – meist über die Nutzung eines Kontenrahmen-Editors – beispielsweise für die Planung eingesetzt wird, die Konten nochmals in CP-Finance zugeordnet werden müssen. Das ist zwar für den SKR04 und SKR03 über Vorlagen sofort möglich, aber eine abweichende Struktur oder Vorlage wird leider nicht unterstützt. Hat das Unternehmen dann aus welchem Grund auch immer viele Konten entsteht ein zusätzlicher Aufwand.  
  • Als sehr positiv wird von den Usern erwähnt, dass die Möglichkeit besteht mehrere Gliederungsstrukturen gleichzeitig zu halten. Beispielsweise Gliederung nach HGB und/oder IFRS.
  • Unterschiedliche Kontenrahmen der Einzelgesellschaften können problemlos über das Kontenrahmen-Mapping zu einem Konzern-Kontenrahmen zusammengeführt werden.

    Corporate Planner Integration CP-Finanzen

    Bild: Work-Flow CP-Finance-Grundlagen

2 Einrichtung Finanzplanung Corporate Planner Integration CP Finance

Die Schwerpunkte im Rahmen der Planung sind die automatisierte Plandatenübernahme und die Einrichtung von Logikbausteinen.

  • Automatisierte Plandatenanbindung ist eine gute Lösung zur Übernahme von Plandaten aus vorgelagerten CP-Dateien und klappt problemlos.
  • Die angebotenen Logikbaustein Vorlagen entsprechen der täglichen Controlling Praxis. Kompliziert wird es für einige Anwender wenn die Logikbaustein Standards für die Planung eines bestimmten Sachverhaltes nicht eingesetzt werden können.
  • Also Logikbausteine entsprechend des kaufmännischen Vorgangs modifiziert werden müssen.
    Dabei kommt erschwerend hinzu, dass die Bezeichnungen der im Standard des Logikbausteins definierten Beschreibungen auf Kontenebene nicht geändert werden können.
  • So kann es passieren, dass beispielsweise der Logikbaustein Aufwendungen modifiziert werden muss.
    Aber die im Standard des Logikbausteins definierten Texte bleiben – obwohl zur Modifikation ganz andere Konten ausgewählt werden müssen.
  • Es wäre wünschenswert, dass das eventuell in Zukunft geändert wird und diese Textbeschreibungen zu überschreiben wären.
  • Das Übertragen eines einmal für ein Einzelunternehmen angelegten Logikbausteins auf andere Unternehmen klappt ebenfalls problemlos.
  • In der Plantabelle werden dann die entsprechenden Planungen aus den Logikbausteinen zusammenfassend sehr übersichtlich dargestellt. 

    Corporate Planner Integration CP-Finanzen

    Bild: Work-flow CP-Finance Planung Beispiel Logikbaustein (Kontenauswahl)

3 Einrichtung Intercompany Bereinigung Corporate Planner Integration CP Finance

Alle für eine Intercompany Bereinigung relevanten Einstellungen funktionieren einwandfrei und entsprechen den inhaltlichen Anforderungen. Nur das Festlegen der Partnernummer in den Basics darf nicht vergessen werden. Auch die Darstellung der Intercompany-Bereinigung wird als völlig ausreichend von den Anwendern eingeschätzt. 

Corporate Planner Integration CP-Finanzen

Bild: Work-flow CP-Finance Intercompany Bereinigung

4 Analyse & Reporting Corporate Planner Integration CP Finance

Wie in Corporate Planner Corporate Planner Integration CP-Finance. können die entsprechenden Funktionalitäten für Reporting und Analyse genutzt werden. Besonders die Funktion „Tabellen-Reporte“
wird von den Anwendern als sehr gut bewertet.

Zusammenfassung Corporate Planner Integration CP Finance

Ein übersichtlicher Finanzplanungsprozess bietet jederzeit einen umfassenden Gesamtüberblick. CP-Finance erfüllt alle fachlichen Anforderungen aus Finanzwesen, Controlling und Konzernrechnungswesen zu einer Integrierten Finanzplanung.

Der übersichtliche Finanzplanungsprozess führt Sie Schritt für Schritt durch die Phasen Ihrer integrierten Planung. Sie sind jederzeit über die gegenwärtige sowie mittel- bis langfristige Liquiditätslage Ihres Unternehmens informiert. So können Sie bei Bedarf frühzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen.

Verschiedene Rechnungslegungsstandards wie HGB, IAS/IFRS oder US-GAAP.Simulieren Sie Währungs-
schwankungen im Summenabschluss 
nach der modifizierten Stichtagskursmethode. Integrieren Sie Ihren Investitionsplan in Plan-GuV, Bilanz und -Cashflow.

Nutzen Sie das Kreditmanagement, um Gegenmaßnahmen zur Deckung von Liquiditätslücken zu simulieren. Ob Ertrags-, Aufwands- oder Bilanzplanung – Sie werden lückenlos durch jede betriebswirtschaftliche Logik geführt.

Planen Sie Ihre Intercompany-Sachverhalte automatisiert mit Partnerinformationen (Leader-Follower-Prinzip). Simulieren Sie bspw. die Auswirkung eines aktiven Debitorenmanagements auf Bilanz, Cashflow
und Kennzahlen 
können parallel geplant, analysiert und berichtet werden.

Übermitteln Sie Ihre Unternehmensdaten nach den rechtlichen Anforderungen elektronisch an die Finanzverwaltung (e-Bilanz).

Das Wissen um die Verfügbarkeit von Finanzmitteln durch Einsatz einer Integrierten Finanzplanung ist existenziell. Dieser Herausforderung im Controlling müssen sich in Zukunft alle Unternehmen stellen,
seien sie auch noch so klein.

Egal welche Budgetplanungen Sie bereits wie Kosten-, Projekt-, Vertriebs- oder Personalcontrolling abbilden – in einer Integrierten Finanzplanung erfolgt die dynamische Verknüpfung von GuV, Bilanz, Cashflow und die Auswirkungen auf Ihre Vermögens-, Finanz- und Ertragslage wird unmittelbar sichtbar. 

Genau das leistet die Integrierte Finanzplanung CP Finance.

Es ist eine Tatsache, Finanzplanung und Finanzcontrolling mit oder ohne Controlling Software CP-Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit, Freiheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität!

Mehr zum Thema: Finanzcontrolling mit Corporate Planner Integration CP Finance
unterwww.kirchhoff-controlling.de 

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!


Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen