Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Beratungsleistungen Controlling Software CP-Suite

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite. Planung, Inbetriebnahme und Einführung allein realisieren oder von Experten Beratung in Anspruch nehmen?

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite. Immer wieder kommt es im Vorfeld des Kaufes von Controlling Software, oder auch manchmal erst nach dem Kauf der Software, zu der Frage:

Nach kurzer Einweisung oder Schulung durch den Anbieter die Controlling Software nun eigenständig loslegen, mit dem Anbieter gemeinsam umsetzen und ein Konzept machen oder als komplette Beratungsleistung an den Anbieter vergeben und so eine fertige und funktionierende Lösung übernehmen?  

Meist entscheiden sich die Kunden leider für die Variante 1:
Kurze Schulung und Einweisung in die Grundfunktionalitäten der Controlling Software und legen dann selber sofort los. 

Aber die formal eingesparten Beratungsleistungen können zu einem späterem Zeitpunkt den Kunden noch
sehr teuer kommen. Der Kunde weiß es bloß in der Regel noch nicht, weil er entweder die zukünftigen An-
forderungen noch nicht kennt oder noch nicht so tief in den Strukturen der neuen Software steckt.

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Nach über 20 Jahren Erfahrung bei der Planung, Implementation und Nutzanwendung der Controlling Software CP-Suite in ganz Deutschland sagt unsere Erfahrung: Weit über 50% unserer Kunden wissen zwar welche Anforderungen Sie an die Software haben – aber ein Konzept wie diese umzusetzen sind liegt in den wenigsten Fällen vor. Beratungsleistungen Controlling Software CP-Suite

Nach einer meist zweitägigen Grundeinweisung erhalten die entsprechenden Mitarbeiter des Kunden erste Grundkenntnisse zur Inbetriebnahme, Einrichtung und Nutzanwendung der Controlling Software.
Dann wird meist beim Kunden sofort begonnen die individuellen CP-Strukturen eigenständig aufzubauen.
Zuerst werden in der Regel die Strukturen von Bilanz, GuV, Kostenrechnung sowie das entsprechende Berichtwesen eingerichtet.

Diese eingerichteten Strukturen sind aber meist reine Ist Darstellungen. Oft sind diese von den Kunden selbständig und schnell aufgebauten Strukturen auch nicht miteinander verbunden, sondern in irgendeiner
Form „Insellösungen“. Der Aufbau dieser Strukturen geht relativ schnell und läuft in den meisten Fällen völlig problemlos ab.

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Aber es dauert meist nicht lange und es kommen – wie aus dem NICHTS – schnell neue, dann meist wesentlich komplexere Anforderungen aus den unterschiedlichen Fachbereichen.

Oder siehe da aus welchem Grund auch immer – die benötigten Plan Strukturen sehen plötzlich ganz anders aus. Das Einrichten der benötigten Reporte stellt sich doch als komplizierter da. Nicht weil
die Software es nicht bringen könnte, sondern die Strukturen in der Controlling Software ermöglichen kein automatisiertes Reporting.

Das hat der Kunde nicht gewusst, nicht gedacht oder leider nicht beachtet.  

Folge: Kennzahlen werden dann manchmal händisch eingerichtet – obwohl durch die Nutzung von Master/Client dies eigentlich automatisiert machen könnte. Aber zu Master/Client war in der Schulung aus Zeitgründen leider nichts vermittelt worden. Strukturen müssen umgestellt werden um den jeweiligen Ist- und Planwerten auch gerecht zu werden.

Neue Konten aus Vorsystemen werden nicht direkt in die vorliegende Struktur eingepasst, sondern unterhalb der Struktur abgelegt und müssen manuell an die richtige Stelle der Struktur geschoben werden.

Oder Summen- und direkte Dimensionsbäume enthalten unterschiedliche Ergebnisse, weil Summenbäume nicht automatisch ebenfalls mit Querverweisen aktualisiert werden. Oder man wünscht sich später alternative Sichten in den Strukturbäumen oder Zusammenfassungen bspw. bei der Planung.

Aber leider hat man das falsche „Strukturaufbau-Verfahren“ – weil zu einem früheren Zeitpunkt diese Anforderung noch nicht im Blickfeld der User lag – und automatische Erstellung verschiedener Sichtweisen funktioniert nur noch mit großen „Handständen“.    

Nun ist guter Rat teuer: Die neuen Anforderungen in die bereits vorhandenen Strukturen aufwendig einarbeiten? Oder noch mal zum Anfang zurück und neu beginnen? 

Die Anrufe bei der Hotline erhöhen sich. Was manche Kunden dabei manchmal vergessen, dass die Hotline des Herstellers zwar für technische und inhaltliche Fragestellungen Ansprechpartner ist, aber in der Regel die Mitarbeiter in der Hotline keine Beratung im Rahmen einer effizienten Planung, Inbetriebnahme oder Nutzan-
wendung der Controlling Software aus zeitlichen und ausbildungsrelevanten Gründen erbringen können.

Und jetzt kommt der Punkt, wo die ersten Wolken über dem Projekt aus der Sicht des Kunden und des Anbieters aufziehen. Der Kunde greift jetzt immer öfter zum Telefon und stellt seine Fragen an die Hotline.
Aber was ist nun Hotline und was Beratungsleistung, die natürlich auch vergütet werden muss?
Und die aufziehenden Wolken können sich schnell zum Gewitter verdichten.

Endresultat könnte sein: Controlling Software wird nur halbherzig genutzt, kaum Effizienzgewinn, potentielle Nutzer springen wieder ab und schlimmstenfalls verfallen sie wieder in die alten Excel Strukturen.
Wir haben es gleich gewusst, dass auf Excel nicht verzichtet werden kann …! 

Das muss alles nicht sein, wie Ihnen viele unserer Kunden bestätigen können. 

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Auch wir recherchierten im Internet, haben Konkurrenzangebote verglichen und auch nichts Brauchbares hinsichtlich eines effizienten Handlungsrahmens oder einem praxiserprobten Masterplan zur Einführung von Controlling Software gefunden.

Dann haben wir uns selbst hingesetzt und auf Basis unserer jahrelangen Erfahrungen bei der Implementation und Nutzanwendung von Controlling Software einen entwickelt und getestet.

Nach ersten zaghaften Versuchen in ausgewählten Kundenprojekten haben uns in der Folgezeit in weiteren Projekten unsere Kunden diesen Handlungsrahmen als äußerst ziel- und ergebnissichernd bestätigt.


Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Wenn Sie also die Einführung von Controlling Software planen, dann könnte der von uns entwickelte: 

„Der 6plus1 Schritte Masterplan zur effizienten Planung und Einführung von Controlling      Software“ 

für Sie interessant sein. Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite


Die Unternehmen erhalten somit mehr Sicherheit, was sie durch die Einführung von Controlling Software auch wirklich an Nutzwerten für Ihr Geld erhalten. Und bereits in der Planungsphase – vor dem Kauf der Controlling Software können die zukünftigen Nutzwerte getestet und entsprechend dokumentiert werden. Nach dem Kauf der Software können dann die dokumentierten Nutzwerte auch ergebnissichernd umgesetzt werden. Mehr zum 6plus1 Schritte Masterplan in unserem Insider Report zum gratis Download.

Beratungsleistungen Controlling Software CP-Suite

Zum Download gratis Insider Report


Insider Report: 6 Ultimative Tipps –

W
as Sie bei der Planung, Einführung und Nutzanwendung
der Controlling Software CP-Suite unbedingt beachten sollten.

 


Zusammenfassung Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Es zeigt sich immer mehr, dass die Erhöhung der Planungsqualität  für den Einsatz von Controlling Software immer unverzichtbarer wird. Der 6plus1 Schritte Masterplan soll den Unternehmen bei der Planung, Einführung und Nutzanwendung von Controlling Software einen klar definierten Zeit- und Handlungsrahmen in die Hand geben. 

Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite

Bild: Der praxiserprobte 6plus1 Schritte Masterplan


Bewährt hat sich also in den vergangenen Jahren, dass bereits vor dem Kauf der Software ein entsprechendes Einführungskonzept gemeinsam erstellt wird. Auf der Basis dieses Konzeptes kann der Kunde dann nach und nach seine unternehmensspezifischen Strukturen einrichten. Da im Einführungskonzept auch die software-
seitigen Anforderungen zur Umsetzung der Kundenwünsche entsprechend definiert sind stimmt es auch mit der Kommunikation zwischen Kunden und Anbietern.  

Diese Verfahrensweise schafft einerseits Vertrauen zwischen Kunde und Anbieter, reduziert Hotline Anfragen und andererseits können die vom Kunden definierten Anforderungen auch fachgerecht und effizient in der Controlling Software umgesetzt werden.

Nacharbeiten und Anpassungen werden auf ein Minimum beschränkt und dem Projekterfolg steht eigentlich nichts mehr im Wege.

Mit dem 6plus1 Schritte Masterplan erhalten Sie in nur 3 Tagen ein unternehmensspezifisch angepasstes Einführungskonzept. zur effizienten Einführung von Controlling Software CP-Suite. Sofern Sie nur wenige einfache Grundvoraussetzungen erfüllen, garantieren wir Ihnen, dass Sie nach diesen 3 Tagen ein fertiges Einsatzkonzept mit Check-Listen und To-do-Listen verbunden für Controlling  Software erhalten.

Der Preis für die Erstellung des kompletten Einführungsprojektes für Controlling Software kostet Sie nur drei Tagewerke. Mehr Leistung als Preis!

Was kostet Sie hingegen das Nichterreichen von Projektzielen aus der zukünftigen Nutzanwendung der Controlling Software?

Es ist eine Tatsache, Controlling mit oder ohne Controlling Software macht den Unterschied zwischen Stress, Überstunden, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit, Freiheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität!

Mehr zum Thema: Beratungsleistungen Controlling Software CP Suite unterwww.kirchhoff-controlling.de

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!


Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen