Controlling Monster – Mit Controlling Software Jagd auf das Controlling Monster machen!

YOUTube33

Controlling Monster – Die Jagd auf das fiese ControllingMonster hat begonnen!
Kennen Sie das fiese ControllingMonster?

Controlling Monster. Controlling Software sofort anwenden, einfach & genial! Hallo, Sie sind ebenfalls im Management oder Controlling tätig? Wenn ja – Glückwunsch – dann haben Sie sich für einen guten Job entschieden.
So haben Sie auch jeden Tag immer genug Arbeit mit oder ohne Controlling Software

Schön für Sie. Aber im Controlling wo viel Arbeit ist fühlt sich auch das Controlling Monster so richtig wohl.
Nur wenige haben das Controlling Monster bisher je zu Gesicht bekommen. Aber es ist oft einfach da. 

Es ist schlau, verschlagen und unerbittlich. Es kann sich außergewöhnlich gut tarnen.

Es versteckt sich am liebsten jeder Art von Tabellen, herkömmlichen OLAP-Tools und in Datenbanken. 

Es stemmt sich mit aller Macht gegen einen möglichen Einsatz von Controlling SoftwareUnd treibt dort sein Unwesen. Vor allem in Controlling Abteilungen und selbst im Management wird es immer wieder vermutet.
Aber auch in anderen Fachabteilungen schlägt es zu. 

Aber endlich ist es mir nach zwei jähriger Jagd durch ganz Deutschland gelungen
es vor die Linse zu bekommen.

Controlling Monster

Bild: Das ControllingMonster

Und so sieht es aus das Fiese Controlling Monster.
jetzt-hier-eintragen

Zum Video: Das Controlling Monster

Es sieht eigentlich eher niedlich und gar nicht fies aus.

Es erweckt den Anschein es könnte Dein Freund sein
und plötzlich schlägt es im Geheimen wieder zu.

 

Das fiese Controlling Monster, dass Ihnen stündlich, täglich, wöchentlich …

  • Ständig Zeit in Ihrem Job klaut …
  • Sich immer und immer wieder gegen den Einsatz von Controlling Software etwas einfallen lässt …
  • Ihre Arbeit manchmal nicht schaffen lässt …
  • Sie von Meeting zu Meeting jagt …
  • Mehrarbeit und Überstunden verursacht … um Sie um Ihre Freizeitaktivitäten bringt …
  • Ständig in Ihren Excel Tabellen aufwendige Änderungen generiert …
  • Und einfach nur Stress verursacht und an Ihrer Lebensqualität nagt … 

Man hat es nicht gerufen, aber es ist einfach da. Es ist schlau, verschlagen und unerbittlich. 

Es kann sich außergewöhnlich gut tarnen. Es versteckt sich und treibt sein Unwesen vor allem in Controlling Abteilungen und selbst im Management wird es immer wieder vermutet. 

Aber auch in anderen Fachabteilungen schlägt es zu und versucht einen Keil zwischen Controlling und Management zu treiben. Auch ist es dem Controlling Monster durch jahrzehntelange Undercover Arbeit gelungen eine Vielzahl von Lobbyisten zu rekrutieren.

Diese Lobbyisten, aber auch Beraterfirmen erklären, in Fachartikeln ist nachzulesen, Management- und Controllerkollegen meinen, sogenannte Excel Experten beschwören, das Controlling Software zu kompliziert, zu zeitaufwendig und auch zu teuer und Excel ist …

  • Das A + O in Management und Controlling
  • Kostengünstig und verursacht kaum Folgekosten
  • Ist einfach im Handling und ohne Spezialkenntnisse einzusetzen
  • Ist ein BI-Werkzeug oder hat BI Funktionalitäten
  • Ist flexibel und sichert Management und Controlling Know-how
  • Ist unverzichtbar in Management und Controlling mittelständischer Unternehmen, da Controlling Software zu kompliziert, zu zeitaufwendig und auch zu teuer ist. 

Untersucht man die Problematik Tabellenkalkulation – Controlling Software genauer, höre ich immer und immer wieder den Generaleinwand:

„Mein Excel ist mir ja so lieb und kann einfach alles und Controlling Software ist einfach zu teuer …!“

Excel begegnet uns quasi überall, es ist formal gesehen leicht zu bedienen und obendrein mit mächtigen Funktionen ausgestattet. In vielen Veröffentlichungen von Beratungsfirmen wird erklärt, dass es praktisch kein Unternehmen gibt, bei dem die Berichte, Planungsrechnungen und Finanzanalysen nicht mit Hilfe von Excel erstellt werden. 

Und das sind die Folgen vieler komplexer Excel Anwendungen: Es sind zahlreiche Fälle dokumentiert, in denen Unternehmen finanzielle Schäden in sechs- oder siebenstelliger Höhe entstanden, weil sich Schreib- oder logische Fehler in Excel-Dateien eingeschlichen haben. 

Nur eine kleine Auswahl: 

Beispiel 1: Die Stadt Worms wies 200 Millionen € Schulden statt 200.000 € durch Excel Fehler auf

In der Schuldenstatistik des Bundes für das Jahr 2009 nimmt Worms einen unrühmlichen Platz als bundesweit höchstverschuldete Kommune ein. Die Stadt steht mit angeblich 200 Millionen Euro in der Kreide. Dumm nur, dass die Übertragung der jährlichen Haushalts- und Finanz- Daten inklusive der Investitionsdarlehen aller zur Stadt gehörenden Eigenbetriebe und Gesellschaften an das Statistische Landesamt falsch war. 

Die außergewöhnliche Fehlleistung kam zustande, weil der städtische Gebäudebewirtschaftungsbetrieb irrtümlich drei Nullen zu viel in seinen Exceltabellen übermittelt hatte.

Beispiel 2: Hartz IV: Statistikfehler wegen Excel

Die Bundesregierung musste 2010 einräumen, dass im Jahr 2008 „nur vereinzelt“ Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ausgesprochen wurden, die sich weigerten, eine Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben. Es gab fehlerhafte Zuordnungen bei der Erfassung von Gründen für Sanktionen bei Hartz-IV-Empfängern zu falschen Zahlen, denn:

Bei der Übertragung von Werten aus einer Excel-Tabelle in ein Word-Dokument habe es „Zahlendreher“ gegeben. 

Beispiel 3: Fehlende BI Software ist ein Grund für die Schlecker-Pleite

Der Spiegel berichtet aus dem Insolvenzbericht von Schlecker: „… Und es fehlte das Controlling, jene Instanz also, die alle Zahlen im Blick hat.

Unternehmens Controlling und Liquiditätsplanung habe auf der Basis von Excel- Tabellenkalkulation stattgefunden …“ 

Der Mythos „Excel kann im unternehmensweiten Management und Controlling einfach alles“ – lebt leider noch immer in den Köpfen vieler Führungskräfte und natürlich auch in den Unternehmen selbst! 

Mein Bonus Video „Mein Excel ist mir ja so lieb … UND TEUER“ entzaubert diesen Excel Mythos an Hand vieler Praxis Beispiele, Fallstudien, Kundenmeinungen sowie eigene Erlebnisberichte aus 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet Management und Controlling Software.

Es ist also eine Tatsache, Controlling mit oder ohne Controlling Software macht den Unterschied zwischen Stress, Überstunden, Mehrarbeit, und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit, Kreativität, Freiheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität! 

Controlling Monster

Bild: FIRMA KIRCHHOFF Controlling

 

Aber wie bei Asterix bei den Galliern – hat sich auch in der Nähe von Leipzig ein kleines Widerstandsnest gebildet, dass dem Controlling Monster den Kampf ansagt. 

Es ständig verfolgt, aufspürt und seine Taten offen legt. 

Und natürlich auch Alternativen durch eine Nutzanwendung von Controlling Software aufzeigen.  

 

ALSO ACHTUNG die Jagd nach dem Controlling Monster hat begonnen …

Aber überall können wir das Controlling Monster nicht aufspüren – also helfen Sie uns dabei:
Wo wurde das fiese Controlling Monster wieder gesehen und wo hat es wieder echten Schaden angerichtet? 

Es ist eine Tatsache, Controlling mit oder ohne Controlling Software Corporate Planning Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität! 

Zum Video: Das Controlling Monster
oder mehr Informationen unter: www.operatives-controlling4winners.de

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!

 

Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen