CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften. Wie Sie in CP-Cash einfach und schnell
die Analyse der Liquidität nach Bankkonten und Gesellschaften analysieren können.
 

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften. In den beiden vergangenen Beiträgen haben wir die Mandanten-Stammdaten eingerichtet sowie die notwendigen Stamm- und Bewegungsdaten in das Modul CP-Cash der Controlling Software Corporate Planning Suite importiert. Wir haben uns weiterhin mit der Darstellung von offenen Posten von Debitoren und Kreditoren sowie mit wiederkehrenden Ein- und Auszahlungen auseinandergesetzt.

In diesem Beitrag möchte ich noch auf die Analyse der offenen Kreditlinien aufmerksam machen.
Und weiterhin die Möglichkeiten zur Analyse der kurzfristigen Liquidität in CP-Cash darstellen. 

Offene Kreditlinien

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

Bild: Kreditlinien in CP-Cash analysieren

Bei der Anwahl des Funktionsbereichs Liquiditätsanalyse gelangen Sie zunächst zum Aufgabenbereich ‚Offene Kreditlinie‘. Hier werden pro Bank die wöchentlichen Geldzu- und -abflüsse als Salden aus den offenen Posten und die sonstigen Zahlungen dargestellt.

Analog zu den anderen Bereichen definieren Sie im oberen Arbeitsbereich die Darstellung der Tabelle.
Wählen Sie den Inhalt, den Zeitraum und den Zeitschritt aus. Über die Icons in der Arbeitsleiste können
Sie Detailinformationen anzeigen lassen und die Inhalte der Tabelle auf- und zuklappen.

Abhängig von der ausgewählten inhaltlichen Sortierung, erfolgt in der oberen Tabelle eine Aufschlüsselung
nach Konten oder nach Datum. Sie erkennen den täglichen Banksaldo und die Kreditlinie der Bank.

In der letzten Spalte wird die offene Kreditlinie angezeigt, also diejenige Kreditlinie, die am jeweiligen Stichtag nicht in Anspruch genommen wird. Negative Beträge (rot eingefärbt) zeigen, dass die Kreditlinie zu diesem Zeitpunkt in der angezeigten Höhe überschritten wird. Diese Information ist jedoch nur dann hilfreich, wenn auch genau entsprechend der  Fälligkeiten gezahlt wird.

Achten Sie deshalb darauf, dass Sie die Einstellung ‚Erwartet‘ wählen. Denn: Wesentlich realistischer ist es, sich an dem bisherigen Zahlungsverhalten der Debitoren und dem eigenen Zahlungsverhalten zu orientieren. „Wenn ein Kunde in der Vergangenheit immer pünktlich gezahlt hat, wird er das mit großer Wahrscheinlichkeit wieder tun.“

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

In der Abbildung ist die KW 16 angewählt. In dieser Woche ist mit einer größeren Gehaltszahlung zu rechnen. Entsprechend der berechneten Zahlungsströme wird die Kreditlinie um Euro 48.700,00 überschritten.

Auf eine Überschreitung der Kreditlinie wird mit der Warnfarbe Rot hin-gewiesen. Im unteren Arbeitsbereich können Sie zwischen den Reitern ‚Debitoren‘, ‚Kreditoren‘, ‚Sonstige Zahlungen‘ und Banktransfers wählen. Entsprechend werden die jeweiligen Einzelbelege angezeigt.

Falls Sie Bankstände aus der FiBu importieren, wird es in der Praxis immer wieder vorkommen, dass der tatsächliche Bankstand auf dem Kontoauszug, mit dem berechneten Bankstand im Modul CP-Cash nicht übereinstimmt. In diesen Fällen können Sie über den Button ‚Abweichung zwischen Import und Berechnung anzeigen‘ diese Differenz berechnen und eventuell den importierten Kontostand verwerfen.
Die Gründe für die Abweichungen können vielfältig sein.

Bereits kleinere zeitliche Verschiebungen bei den Zahlungsein- und -ausgängen, zusätzliche Zahlungsvorgänge, die nicht in CP-Cash bekannt sind oder die unvorhergesehene Nutzung anderer Bankkonten können hier genannt werden. Indem Sie die Checkbox ‚Nur überfällige OPs anzeigen‘ aktivieren, werden im unteren Bereich der Einzelbelege nur die OPs angezeigt, die in der Vergangenheit zum ausgewählten Darstellungszeitraum liegen.

Liquidität gesamt (grafisch) analysieren

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

Bild: Liquiditätsanalyse grafisch in CP-Cash

Im Aufgabenbereich ‚Liquidität gesamt (grafisch)‘ werden die gesamten Zahlungsflüsse aus Debitoren-OP, Kreditoren-OP und sonstigen Zahlungen aller Bankkonten aller Gesellschaften kumuliert grafisch und tabellarisch dargestellt.

Außerdem besteht die Möglichkeit, einzelne Gesellschaften zu betrachten, indem Sie im Auswahlmenü eine Gesellschaft selektieren. Ausgangspunkt der Grafik ist das aktuelle Systemdatum. Dort, zu Beginn des Verlaufs, wird die Differenz zwischen berechnetem Bankstand (Beginn des Linienverlaufs) und einem Punkt (hier roter Punkt = Bankstand, wenn alle überfälligen Zahlungen fristgerecht erfolgt wären) dargestellt.

Die Liniengrafik verläuft bis zum Ende des eingestellten Zeitraums. In blauer Farbe wird die Summe der Kreditlinien aller Banken angezeigt. Die grüne Linie zeigt den Verlauf der Zahlungsflüsse über den gewählten Zeitraum hinweg.

Je nach Einstellung (siehe Reiter im unteren Arbeitsbereich) beruht diese Darstellung auf den Daten ‚Nach Zahlungsverhalten‘ oder ‚Nach Fälligkeit‘. Falls ‚Nach Fälligkeit‘ gewählt wird, erfolgt die Darstellung der Zahlungs-flüsse als rote Linie.

Sie können beide Zahlungsverläufe direkt miteinander vergleichen. Dazu wählen Sie ‚Liquidität nach Fälligkeit und Zahlungsverhalten vergleichen‘. Außerdem können Sie ‚Nur überfällige OPs zeigen‘ wählen. Direkt über der Grafik haben Sie die Möglichkeit, neben der Grafik alternativ eine Liste der Debitoren, Kreditoren, Sonstige Zahlungen und Banktransfers anzeigen zu lassen, die an dem in der unteren Tabelle angewählten Datum zur Zahlung anstehen.

So werden zum Beispiel am gewählten Datum (hier der 08.09.2011) folgende Zahlungseingänge Debitoren erwartet (Reiter: ‚Debitoren‘). Außerdem können die einzelnen Zahlungsvorgänge je Bankkonto in der unteren Tabelle eingesehen werden. Über das +/-Zeichen am rechten Rand der jeweiligen Zeile können Sie einen Drill-down auf einzelne Bankkonten durchführen.
Die Detailansicht macht deutlich, dass die Kreditlinie des Kontos der Deutschen Bank überschritten wird.

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften und Bankkonten (grafisch) 

Unter dem Punkt ‚Liquidität Gesellschaften (grafisch)‘ lässt sich die Liquidität aggregiert für den Konzern darstellen. In diesem Aufgabenbereich können einzelne Bankkonten analysiert werden.

Diese Ansicht liefert die gleichen Informationen wie die Gesamtsicht, jedoch für jedes einzelne Bankkonto getrennt. Sie erhalten also pro Bankkonto eine ausführliche Grafik, in der auch eine Überschreitung der Kreditlinie sichtbar wird. Wählen Sie dazu eines der im unteren Teil des Arbeitsbereichs aufgelisteten Bankkonten (im Beispiel: Commerzbank).

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

Bild: Entwicklung Bankkonto in CP-Cash grafisch

Ausgangspunkt der Grafik ist das aktuelle Systemdatum. Dort, zu Beginn des Verlaufs, wird die Differenz zwischen berechnetem Bankstand (Beginn des Linienverlaufs) und einem Punkt (hier roter Punkt = Bankstand, wenn alle überfälligen Zahlungen fristgerecht erfolgt wären) dargestellt.

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

Bild: Wechsel zwischen Debitoren/Kreditoren und Bankkonten  

Im Arbeitsbereich ‚Liquidität im Zeitverlauf‘ werden Zahlungsflüsse aus offenen Posten und sonstigen Zahlungen sowie die Salden der Bankkonten und Überziehungskredite horizontal im Zeitverlauf dargestellt.

CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften

Bild: Liquidität im Zeitverlauf in CP-Cash

Soweit zu den beiden Themen Analyse der offenen Kreditlinien und weiterhin den verschiedenen Möglichkeiten zur Analyse der kurzfristigen Liquidität in CP-Cash. 

Im Folge Beitrag beschäftigen wir uns mit Cash-Pooling in CP-Cash.  

Mehr Informationen zum Thema CP Cash Analyse Liquiditaet Gesellschaften
unter: kirchhoff-controlling.de

Es ist eine Tatsache, Finanzplanung und Finanzcontrolling mit oder ohne Controlling Software CP-Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität! 

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!

 

Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte lasse dieses Feld leer.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen