HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons

YOUTube26

HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons. Wie Sie In der Konsolidierung enorme Einsparungen an Zeit und Ressourcen erzielen können.

HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons. Das  Handelsgesetzbuch § 290 enthält die Pflicht zur Aufstellung eines Konzernabschlusses dort heißt es: 

(1) Die gesetzlichen Vertreter einer Kapitalgesellschaft (Mutterunternehmen) mit Sitz im Inland haben in den ersten fünf Monaten des Konzerngeschäftsjahrs für das vergangene Konzerngeschäftsjahr einen Konzern-
abschluss und einen Konzernlagebericht aufzustellen, wenn diese auf ein anderes Unternehmen (Tochterunternehmen) unmittel- oder mittelbar einen beherrschenden Einfluss ausüben kann.

Ist das Mutterunternehmen eine Kapitalgesellschaft im Sinn des § 325 Abs. 4 Satz 1, sind der Konzern-
abschluss sowie der Konzernlagebericht in den ersten vier Monaten des Konzerngeschäftsjahrs für das vergangene Konzerngeschäftsjahr aufzustellen.

Beschäftigt man sich mit der Problematik HGB Konsolidierung und Konzernabschluss springen einem sofort eine Unmasse von Angeboten für entsprechende Excel-Lösungen ins Auge. Für meist Geld werden kleinere Tools angeboten mit denen punktuell auch irgendwann auch einmal eine fertige Konsolidierung erstellt werden kann.

HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons

Bild: Willkommen im Himmel der vielen tollen Excel-Lösungen bei amazon

In diesem „Himmel Schaufenster“ liegen wohl geordnet viele kleine, große und bunte Schachteln vor dem potentiellen Anwender bereit. Diese Schachteln sind gefüllt mit vielen kleinen „Wundertütchen“ mit wirklich einfachen Lösungen. Diese Lösungen kann man meist auch sofort und ohne viel Aufwand dann in seinem Unternehmen umsetzen.

Sie sind aber in der Regel nur sogenannte „Insellösungen“. Probleme bereiten oft die „großen Wundertüten“ mit denen man eigentlich komplexes Controlling Know-how, wie beispielsweise Integrierte Finanzplanung, mehr-
stufige Deckungsbeitragsrechnungen, Produkterfolgs- und Kundenerfolgsrechnungen oder gar Konsolidierung etc. umsetzen könnte oder möchte. 
Hier treffen einige Controller schnell an ihre technischen und inhaltlichen Grenzen.

Meist haben nur wieder echte Excel Experten eine Chance den Inhalt auch entsprechend in ihrem Haus umzusetzen. „Excel Spezialisten“ versuchen ständig – mit Hilfe der in den Fachbüchern, E-Book‘s und Workshops angepriesenen Musterlösungen – diese dann auch in Ihr Unternehmenscontrolling einzubauen.
Es werden betriebswirtschaftliche Grundfunktionen im Rahmen der Planung, Analyse und Reporting, die in einer Controlling Software meist enthalten sind, einfach mit mehr oder weniger Erfolg zeitaufwendig in Excel einfach „nachgebaut“.

Darüber hinaus sollte bedacht werden, dass mangels konsistenter Datenhaltung und fehlender betriebswirt-
schaftlicher Logik die Nutzung von MS-Excel mit zahlreichen potenziellen Fehlerquellen verbunden ist. Auch aus Gründen der Dokumentationspflicht, der Sicherheit und der Arbeitserleichterung dürfte eine praxiserprobte Konsolidierungssoftware in jedem Fall der bessere und empfohlene Weg sein.

HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons

Die Integration CP-Cons der Corporate Planning Suite ist ein komplexes an das Unternehmen anpassbares Konsolidierungs-Tool für Unternehmensgruppen, Konzerne und konzernähnlich strukturierte Unternehmen.
Es dient der Erstellung und Analyse von Konzernabschlüssen nach HGB bzw. IAS/IFRS. Zudem bietet es die Möglichkeit der Erstellung von Kapitalflussrechnungen, Segmentberichten sowie diverser Spiegel und berücksichtigt somit die gesetzlichen Anforderungen. 
Beginnend mit der allgemeinen Definition für Benutzerverwaltung, Konsolidierungskreis sowie Definition und Verwaltung der Kontenrahmen und anderen Grundeinstellungen, werden beispielsweise Parameter für die Vereinheitlichung der Einzelabschlüsse und für die Datenübernahme festgelegt.

Im eigentlichen Konsolidierungsprozess erfolgen dann – ebenfalls workflow-gesteuert – die Erstellung der Summenbilanz, die Kapitalkonsolidierung, die Schuldenkonsolidierung, die Zwischenergebniseliminierung, die Aufwands- und Ertragskonsolidierung sowie die Durchführung von Korrekturbuchungen zum Konzernabschluss.

HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons

Bild: Konsolidierungkreis in der flexiblen Konsolidierungssoftware CP-Cons

Leistungsbeschreibung HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons

Automatisierte Kapitalkonsolidierung

  • Einrichtung mittels eines Assistenten
  • Aufteilung resultierender Unterschiedsbeträge in stille Reserven oder Firmenwerte
  • Abbildung von Spezialfällen der Konsolidierung (Endkonsolidierung – Übergangskonsolidierung)

Managementkonsolidierung 

  • Unterstützung des Beteiligungscontrollings mit umfangreichen Planungs- und Auswertungsmöglichkeiten

Kontenrahmenverwendung 

  • Automatische Überleitung heterogener Einzelgesellschaftskontenrahmen in einen Konzernkontenrahmen unter Beibehaltung der gewohnten Berichtsform für die Einzelgesellschaften

Währungsumrechnung

  • Unterstützung von Stichtagsmethode, modifizierter Stichtagsmethode und Zeitbezugsmethode
  • Währungsdifferenzen werden erfolgswirksam, erfolgsneutral oder verursachungsgemäß verbucht
  • Aktuelle Wechselkurse direkt von der EZB

Schulden- und Aufwands-/Ertragskonsolidierung 

  • Vollautomatisierung durch Verwendung von Partnerinformationen möglich
  • Verbuchung von etwaigen Aufrechnungsdifferenzen erfolgt erfolgswirksam oder erfolgsneutral unter Zuhilfenahme von Warngrenzen

Latente Steuern 

  • Ermittlung auf Ebene der Einzelgesellschaft und im Konzern
  • Verwendung von unterschiedlichen Steuerarten, z.B. Gewerbe- und Umsatzsteuer
  • Verursachungsgerechte Auflösung latenter Steuern in den Folgeperioden

Kennzahlen

  • Auswertung der konsolidierten Ergebnisse in Form von Kennzahlen in tabellarischer und grafischer Form
  • Beliebige Definition weiterer Kennzahlen möglich

Konzernanhang frei definierbar

  • Überführung sämtlicher im Konzernabschlussprozess erzeugten Informationen in einen Konzernanhang
  • Einbeziehung extern bereit gestellter Daten (Grafiken, Textdokumente etc.) ebenfalls möglich
  • Einbeziehung statistischer Angaben HGB

Spiegelkonsolidierung

  • Abbildung aller bekannten Spiegel (Anlagen-,Eigenkapital-, Rückstellungs-, Forderungen- und Verbindlichkeitenspiegel) auf Einzelgesellschafts und Konzernebene
  • Aufteilung sämtlicher in der Konsolidierung anfallenden Buchungen auf die jeweiligen Spiegel
  • Laufende Verprobung der Bilanz- und Spiegelbuchwerte
  • Zusätzlich frei definierbare Spiegel

Segmentkonsolidierung

  • Transparente Steuerung durch Intra- und Intersegmentkonsolidierung
  • Zeitgleiche Durchführung von Segment- und Legalkonsolidierung anhand von Verteilungsschlüsseln

CP-Cons ist ein Modul der CP-Suite. In dieser sind alle Corporate Planning Softwaremodule zusammengefasst. Das einheitliche Bedienkonzept und das vertraute „look & feel“ der CP-Suite machen das tägliche Arbeiten im Controlling einfach, schnell und effektiv. 

Die Corporate Planning Suite bildet den technologischen Rahmen für ganzheitliche Unternehmens-
steuerung 
und die fachliche Plattform für Planung, Reporting und Analyse für das operative Controlling, die integrierte Finanz- und Erfolgsplanung, die Konsolidierung, das Risikomanagement und die strategische Planung. Die CP-Suite bietet maximale Investitionssicherheit.

Unternehmen können alle Facetten des Controllings flexibel und anforderungsorientiert abdecken und bearbeiten. Inkonsistenzen, doppelte Datenhaltung und lästige Doppel- und Mehrfacharbeiten gehören der Vergangenheit an. Die permanente Weiterentwicklung wurde über 25 Jahre hinweg unter Beweis gestellt.
So macht Konsolidierung wieder richtig Spaß!

Es ist eine Tatsache, Management- und Legalkonsolidierung mit oder ohne Controlling Software CP-Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität! 

Mehr zum Thema: HGB Konsolidierung Konzernabschluss CP Cons
unterwww.kirchhoff-controlling.de

Terminwunsch1


Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!

 

Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen