Controlling Software Killer Nummer 5: Nicht jedes Produkt hält auch was die Anbieter von Controlling Software in der Präsentation versprochen haben

YOUTube24

Controlling Software Killer Nummer 5: Nicht jedes Produkt hält dann auch das, was die Anbieter von Controlling Software in der Präsentation versprochen haben! 

Controlling Software Killer Nummer 5. In Präsentationen von Controlling Software Lösungen erzählen einige der „sogenannte Experten“, dass Sie nur noch vier oder fünf Klicks von einer umfassenden Controlling Lösung für das unternehmensweite Controlling entfernt sind – wenn Sie nur unsere Software kaufen und einsetzen.

Dutzende Verkäufer von Controlling Software malen in Präsentationen wunderschöne Bilder über die Einfachheit ihrer Controlling Software nach der Methode: „Haben Sie Schwierigkeiten mit der Unternehmenssteuerung – Kaufen Sie eine Management- oder BI Software und alle Probleme sind gelöst.“ 1

Es wird auch deutlich, dass sich viele Unternehmen auf den Anbieter der Controlling Software und seine Erfahrungen einfach verlassen. Das geht nicht immer gut. 

Einen praxiserprobten Umsetzungsrahmen, mit dem Ihre Wünsche und Vorstellungen einfach, schnell, kostengünstig und effizient umgesetzt werden könnten, hat man Ihnen noch immer nicht gezeigt?

Probleme, die häufig in der Umsetzungsphase auftauchen:

  • Unstimmigkeiten/fehlende Schlüssellogik in den bereitgestellten Daten
  • In der Planungsphase unklar definierte betriebswirtschaftliche Anforderungen
  • Unterschiedliche Strukturen bei Soll- und Ist Daten
  • Sortierfehler werden nicht erkannt
  • Formelfehler werden nicht oder zu spät entdeckt
  • Keine Kapazitäten zur Datenaufbereitung
  • oder einfach unvollständige oder nicht plausible Importdaten usw.

Eigentlich dürften Anbieter von Controlling Software dort gar nicht installieren – sondern erst eine Art Masterplan zur effizienten Einführung und Nutzanwendung von Controlling Software mit dem Interessenten vereinbaren. Tun aber die meisten Anbieter nicht und legen sofort mit Installation und Einweisung los.

Endresultat: Controlling Software wird nur halbherzig genutzt, kaum Effizienzgewinn, potentielle Nutzer springen wieder ab und schlimmstenfalls verfallen einige Nutzer wieder in die alten Excel Gewohnheiten. „Wir haben es doch gleich gewusst, dass auf Excel in unserem Unternehmen nicht verzichtet werden kann lautet dann die Antwort!“ Controlling Software Killer Nummer 5

Ein großes Problem vieler Anbieter von Controlling Software ist seit langem, das die potentiellen Interessenten nicht dort abgeholt werden, wo sie derzeit stehen, sondern dort, wo die Anbieter glauben, dass der Interessent steht …!

Controlling Software Killer Nummer 5

Bild: Wo steht der Interessent und wo muss er bei der Planung und Nutzanwendung von Controlling Software vom Anbieter abgeholt werden?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so haben Anbieter und potentielle Interessenten von Controlling Software unterschiedliche Erwartungshaltungen in Präsentationen sowie der darauffolgenden weiteren Kommunikation.

Für den Anbieter von Controlling Software ist es also sehr wichtig zu wissen, wo der Interessent steht, was erwartet er von einer möglichen Präsentation und wo muss der Interessent vom Anbieter abgeholt werden.   

Und so  kommt es des Öfteren vor, dass einige von den Anbietern versprochene Funktionalitäten entweder so gar nicht oder mit einem wesentlichem höheren Aufwand umgesetzt werden können. Wer trägt aber nun diesen höheren Aufwand?

Mein Tipp: Wie Sie den Controlling Software Killer Nummer 5 vermeiden können!

Tun Sie sich doch den Gefallen, indem Sie vorher schriftlich definieren was Sie zu einer möglichen Vervollkommnung ihres unternehmensweiten Controllings durch effizienten Einsatz von Controlling Software erwarten. Aber nicht auf einen einzelnen Fachbereich bezogen – sondern planen Sie immer aus der Sicht einer möglichen unternehmensweiten Lösung. Auch wenn bestimmte Anwendungen erst zu einem späteren Zeitpunkt für Ihr Unternehmen in Frage kommen. So können Sie immer wieder auf diese schriftlich definierten Schwerpunkte gegenüber dem Anbieter von Controlling Software berufen. Tun Sie dies nicht oder nur „halbherzig“ wird der zusätzliche Aufwand in der Regel immer zu Ihren Lasten gehen.   

Fragen über Fragen – und genau aus diesem Grund haben wir unsere langjährigen Erfahrungen in der Planung, Einführung und Nutzanwendung von Controlling Software in einen 6plus1 Schritte Masterplan2 verdichtet.        

Die Unternehmen erhalten mit dem 6plus1 Schritte Masterplan mehr Sicherheit, was sie durch die Einführung von Controlling Software auch wirklich an Nutzwerten für ihr Geld erhalten. Und bereits in der Planungsphase – vor dem Kauf der Controlling Software – können die zukünftigen Nutzwerte getestet und entsprechend dokumentiert werden. Nach dem Kauf der Software werden die schriftlich dokumentierten Nutzwerte dann auch entsprechend ergebnissichernd umgesetzt werden. 

Soweit zum Controlling Software Killer Nummer 5 bei Auswahl von Controlling Software. Im folgenden Beitrag mehr zum Controlling Software Killer Nummer 6: Beratungsaufwand wurde vom Anbieter versteckt. Daraus folgten in den Unternehmen oft wesentlich höhere Umsetzungs- und Beratungskosten!

1   Götz, Oertel, StrategieAgentur, (2011)
2  Interne Vorlage Kirchhoff Controlling (2013):
    Vervollkommnung Controlling – einer der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren
    und zugleich große Herausforderung für den Mittelstand

Es ist eine Tatsache, Controlling mit oder ohne Controlling Software Corporate Planning Suite macht den Unterschied zwischen Stress, Überstunden, Mehrarbeit und Kopfschmerzen oder Zufriedenheit, Freiheit im Job und Erhöhung Ihrer Lebensqualität!

Mehr zum Thema: Probleme im Controlling mittelständischer Unternehmen und Controlling Software Killer Nummer 5 unterwww.kirchhoff-controlling.de

Terminwunsch1
Gratis und unverbindlich – 1 Stunde Online Präsentation live!

Erleben Sie die 1.000`fach in der täglichen Controlling Praxis erprobte Controlling Software Corporate Planning Suite mit all ihren Modulen und Integrationen zur operativen sowie strategischen Unternehmenssteuerung.
Klicken Sie links auf den Button und Wunschtermin anfragen!


Bitte Ihr Kommentar, Frage oder Download Anforderung

Ihre Auswahl (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

captcha

Code bitte hier eintragen